Netikette

Wir bieten in unserer kita-lernwerkstatt.de für

jeden Online – Kurs ein Gruppenforum an,

in denen Sie die Möglichkeit haben mit anderen Kursteilnehmern zu interagieren.

Damit alle Freude und Spaß an einem regen Informationsaustausch haben, gibt es (vor allem für die, die noch nie in einem Forum waren) einige Tipps und Regeln zu beachten.

  1. Achte auf Höflichkeit und Respekt. Bedenke, dass deine Nachricht ein Mensch liest.

Begegnen Sie den anderen Kursteilnehmern mit Respekt und Höflichkeit. Niemand möchte Ihnen antworten, wenn Sie eine ausfallende oder unfreundliche Schreibweise im Forum anwenden. Vielleicht ein kleiner Tipp dazu: Schreiben Sie nur das, was Sie dem Adressaten auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würden.

  1. Immer mit der Ruhe!

Zu Beginn eines Besuches im Forum ist es gut, sich erst einmal „umzuschauen“. Beiträge zu lesen bieten es, ein Gefühl dafür zu bekommen, welcher Umgangston in einem Forum herrscht. Auf diese Weise gehen wir im wirklichen Leben auch vor, wenn wir einen Raum betreten mit vielen fremden Menschen.

  1. Lesen, schreiben, nochmal lesen und dann erst abschicken.

Die Gefahr von Missverständnissen  und Fehlschlüssen kann in einem Forum sehr hoch sein. Vergewissern Sie sich, dass der Verfasser des Textes, den Sie beantworten wollen, auch wirklich das gemeint hat, was Sie denken. Vor allem sollten Sie auf der Hut sein, ob nicht Sarkasmus oder Zweideutigkeit im Spiel sind. Diese sollten mit einem Smiley-Symbol 😉 gekennzeichnet sein.

  1. Fasse dich kurz!

Niemand liest gerne lange Artikel. Denken Sie daran, wenn Sie Artikel verfassen. Nebenbei: Es empfiehlt sich, die Länge der eigenen Zeilen unter etwa 70 Zeichen zu halten.

  1. Deine Artikel sprechen für dich. Sei stolz auf sie!

Da man Sie nur aus dem Internet kennt, beurteilen die meisten Leute Sie nur über das, was und wie Sie schreiben und formulieren. Artikel leicht verständlich und ohne Rechtschreibfehler zu verfassen ist daher sehr empfehlenswert. Ihr Anliegen wird besser verstanden, wenn es in Form, Stil und Niveau den einfachen Anforderungen entsprechen. Dazu braucht es gegebenenfalls etwas Zeit. Die sollten Sie sich nehmen!

Darüber hinaus sehen wir Punkte und Kommas als selbstverständlich an. Die Nutzung der Groß- und Kleinschreibung macht einen Text leserlicher und Absätze lockern ihn auf.

  1. Vermerke, worauf du dich beziehst in einer kurzen Zeile.

Verfassen Sie einen Artikel,  dann erstellen Sie eine Betreffzeile. Es sollte in kurzen Worten (möglichst unter 40 Zeichen) der Inhalt des Artikels beschrieben werden, so dass ein anderer Leser entscheiden kann, ob dieser für ihn interessant ist. Verlinkungen auf andere Seiten sind aus Haftungsgründen nicht gestattet und werden gelöscht.

  1. Achte auf die gesetzlichen Regelungen!

Es ist völlig legal, kurze Auszüge aus urheberrechtlich geschützten Werken zu informationellen Zwecken zu zitieren. Alles darüber hinaus, ist illegal. Zu den urheberrechtlich geschützten Werken gehören unter anderem Zeitungsartikel, Liedtexte, Programme, Bilder … Ebenfalls illegal ist es, mit Worten zu Straftaten aufzurufen oder zumindest Anleitungen dafür zu liefern.

  1. Benutze deinen wirklichen Namen, kein Pseudonym!

Pseudonyme ermöglichen es, Dinge zu sagen und zu tun, die man sich sonst nicht erlauben würde. Aufgrund der negativen Erfahrungen, die sehr viele Leute im Internet mit den Trägern solcher Pseudonyme gemacht haben und auch aus presserechtlichen Gründen, sollten Sie Ihre Artikel mit Ihrem wirklichen Namen versehen. Wenn Sie nicht vorhaben, Ihren Namen preiszugeben, nutzen Sie das Forum als stummer Leser.

  1. „Du“ oder „Sie“?

Aus der Deutschsprachigkeit der Domain.de erwächst die Frage, ob man andere Netzteilnehmer „duzen“ oder „siezen“ sollte. Dafür gibt es keine allgemeingültige Regel. Es hat sich jedoch eingebürgert, den Anderen mit „Du“ anzureden. Fast alle Teilnehmer finden das auch völlig in Ordnung und würden es als sonderbar ansehen, wenn sie auf einmal gesiezt werden würden.

Copyright 2017 Kita Lernwerkstatt GmbH